Bettina Mikhail


Autorenseite
 

Über mich




"Wenn Sie etwas nicht verstehen, dann sind Sie nicht dumm. Wenn Sie etwas nicht verstehen, dann ist der Text nicht gut."

Diese Sätze aus dem "Wörterbuch für Leichte Sprache" (2008) von Mensch zuerst - Netzwerk People First Deutschland e.V. brachten für mich den Stein ins Rollen. Ich war freie Mitarbeiterin beim Museumsverband Rheinland-Pfalz e.V. und nahm das "Wörterbuch für Leichte Sprache" als Neuzugang in die Bibliothek auf. Beim Durchblättern stieß ich auf die Sätze. Sofort kopierte ich sie mir und hängte sie mir über den Schreibtisch.


"Einer muss sich immer plagen. Die Frage ist, ob der Schreiber oder der Leser."

Wolf Schneider

Es sollte der Schreiber sein, der die Texte so gestaltet, dass sie verstanden werden. Als Übersetzerin hatte ich immer wieder mit schlecht geschriebenen Texten zu tun. Leser fühlen sich da schnell überfordert, suchen das Problem bei sich selbst und geben auf. 

Schwierige Texte in Leichte Sprache zu übertragen klang nach einem genialen Konzept. Und diese Form der deutschen Sprache war mir sympathisch: Da wurden die Dinge so einfach ausgedrückt wie sie waren! Da hüpfte mein Übersetzerherz. Ich wollte mehr wissen über Leichte Sprache. Wer hatte sie entwickelt, für wen wird sie verwendet, welche Regeln gibt es?

So kam ich zur Leichten Sprache.


Mein Weg dorthin führte über folgende Stationen:

Studium Dipl.-Fachübersetzen Technik (Maschinenbau & Elektrotechnik) Französisch und Englisch an der Hochschule (jetzt Stiftung Universität) Hildesheim

Freie Übersetzerin mit Spezialisierung auf Medizin & Veterinärmedizin

Projektmitarbeiterin in der Abteilung Dokumentation & Information der Boehringer Ingelheim Zentrale GmbH, Ingelheim

Freie Mitarbeiterin (Journalismus) der Lokalredaktion der Rheinpfalz Verlag & Druckerei GmbH u. Co. KG, Ludwigshafen

Freier Journalismus für SPIEGEL ONLINE einestages

Freie Mitarbeiterin beim Museumsverband Rheinland Pfalz e.V., Ludwigshafen

Freie Mitarbeiterin (Redaktion und Lektorat) der Abteilung Fachzeitschriften Grundschule Bildungshaus Schulbuchverlage Westermann Schroedel Diesterweg Schöningh Winklers GmbH, Braunschweig


Der Kreis schließt sich

Als ich in der Braunschweiger Region nach Fortbildungsmöglichkeiten für Leichte Sprache suchte, stieß ich auf die Forschungsstelle Leichte Sprache der Stiftung Universität Hildesheim. Meine Alma Mater! So schloss sich der Kreis. Durch Teilnahme an zahlreichen zertifizierten Workshops in Leichter Sprache spezialisierte ich mich auf das Übertragen und Formulieren von Texten in Leichte(r) Sprache.


"Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."

Ludwig Wittgenstein


Leichte Sprache ist der Schlüssel, der all jenen die Tür zur Welt öffnet, die aus unterschiedlichen Gründen nicht gut lesen können.